Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Nicht-interventionelle Unbedenklichkeitsstudie

GAM-33

Octapharma
 

Nicht-interventionelle Unbedenklichkeitsstudie GAM-33

ZWISCHENSTAND VOM 26.10.2017

Sehr geehrte Teilnehmer der nicht-interventionellen Unbedenklichkeitsstudie GAM-33,


wir freuen uns Ihnen die neuesten Informationen zu unserer nicht-interventionellen Unbedenklichkeitsstudie (NIUS) zu präsentieren.

In unserem aktuellen Newsletter finden Sie:

  • einen Überblick über die Anzahl der eingeschlossenen Patienten und Indikationen.

  • die Ergebnisse der jüngsten Zwischenauswertung zur Therapie von Patienten mit Immunthrombozytopenie (ITP), die als Poster auf dem diesjährigen DGHO-Kongress vorgestellt wurden.

Vielen Dank an dieser Stelle für Ihre Unterstützung.


191aktiveZentren1.653Patienten25.407Infusionen1.555Patienten22.710Infusionen
 
 

Indikationen

Inzwischen wurden 3.208 Patienten in die Studie eingeschlossen, von denen 80% (n=2.572) eine Substitutionstherapie aufgrund eines Antikörpermangels erhielten. Bei 20% der Patienten (n= 636) wurde octagam®  zur Immunmodulation bei  Autoimmunerkrankungen eingesetzt.

Wie Sie der nachstehenden Abbildung entnehmen können, wird octagam® zur Immunmodulation am häufigsten bei der Behandlung der Immunthrombozytopenie (ITP) eingesetzt.

Die Therapie der ITP mit IVIG ist eine effektive und schnell wirksame Therapieoption, die nach Empfehlungen nationaler und internationaler Leitlinien vor allem in akuten Blutungssituationen zum Einsatz kommt.

 

News

Aktuelle Zwischenauswertung der ITP-Patienten

Posterpräsentation auf dem DGHO-Kongress 2017 in Stuttgart (29.09.-03.10.2017)

Ziel der Zwischenauswertung ist die Analyse von Daten zur Behandlung der Immunthrombozytopenie in der täglichen Anwendung. Dabei spielen vor allem Dosierung und Dosierungsintervalle, Verträglichkeit und Wirksamkeit eine entscheidende Rolle.

In dem Zeitraum von Januar 2014 bis Dezember 2016 wurden insgesamt 205 ITP-Patienten eingeschlossen, darunter Patienten mit neu diagnostizierter und chronischer ITP. 57% der Patienten wurden mit octagam® 5% und 43% mit octagam® 10% behandelt. Die durchschnittliche Behandlungsdauer lag bei 4 Behandlungszyklen pro Patient. In Einzelfällen wurden die Patienten jedoch über deutlich längere Zeiträume therapiert.

Das veröffentlichte Poster mit Details zu den Ergebnissen können Sie hier abrufen oder unter dem Menüpunkt Publikationen  finden.


 
 

© Octapharma 2021 | Impressum | Datenschutzerklärung